Unzugeordnete Artikel

Die Tücken des Sozialstaates

Diskussion Am 7. Oktober geht es im Waldhorn um Armut im reichen Land.

Kirchheim. Seit vielen Jahren gilt die wirtschaftliche Lage in Deutschland als gut. Dennoch gibt es viele Menschen, die von Armut betroffen sind. Andreas Kenner, SPD-Landtagsabgeordneter und Mitglied im Sozialausschuss, ist es wichtig, dass Armut kein Tabuthema ist und bekämpft werden muss, bevor sie entsteht. Deshalb lädt er gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Kirchheim und der SPD-Gemeinderatsfraktion am Montag, 7. Oktober, um 18.30 Uhr ins Stadthotel Waldhorn am Kirchheimer Marktplatz zu einer Podiumsdiskussion ein.

Der Experte für Arbeit und Soziales im Bundestag, Dr. Martin Rosemann, stellt das Konzept „Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit“ der SPD-Bundestagsfraktion vor. Danach soll mit Vertretern von Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden und Kommunen sowie dem Publikum über die Wirkung dieser Maßnahmen vor Ort diskutiert werden.

Die Moderation des Abends übernimmt Andreas Kenner. Weitere Experten auf dem Podium sind Professorin Christel Althaus vom Landesfamilienrat, Kirchheims Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, Eberhard Haußmann, Geschäftsführer Kreisdiakonieverbands Esslingen, Roland Saurer, Sprecher der Landesarmutskonferenz, und Martin Auerbach vom DGB-Kreisverband Esslingen.pm

Anzeige