Unzugeordnete Artikel

Die Wüstenblumen verabschieden sich mit einem Open-Air-Konzert

Konzert Die interkulturelle Gruppe ¿Die Wüstenblumen¿ spielt am kommenden Freitag im Kirchheimer Club Bastion.
Konzert Die interkulturelle Gruppe ¿Die Wüstenblumen¿ spielt am kommenden Freitag im Kirchheimer Club Bastion.

Multikulti, generationenübergreifend und vielfältig - so war die Band „Wüstenblumen“ jahrelang unterwegs. Am morgigen Samstag verabschiedet sie sich mit einem Konzert auf dem Parkplatz gegenüber der Bastion. Entstanden aus einer Projektkooperation des Club Bastion, der Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge „Chai“, dem AK Asyl und dem Mehrgenerationenhaus Linde, starteten die „Wüstenblumen“ 2013 als Musikprojekt von aktuellen und ehemaligen Asylbewerberinnen und Asylbewerbern sowie Bürgerinnen und Bürgern aus Kirchheim. Auf ihrer Reise waren sie von vielen Kulturen, Genres, Talenten und Fürsprechern begleitet, geprägt und bestärkt worden. Die offene Bühne in der Linde und die regelmäßigen öffentlichen Proben in der Bastion sind vielen in guter Erinnerung geblieben. 2014 wurde ein Dokumentarfilm über die Band mit dem Titel „Die Wüstenblumen - Musik ist unsere gemeinsame Sprache“ gedreht. Die einzelnen Bandmitglieder schafften es, ihre unterschiedlichen kulturellen Wurzeln musikalisch einzuflechten, sie leidenschaftlich mit afrikanischen Rhythmen und orientalischen Klängen zu mischen und in die westliche Musikkultur zu integrieren. Zu Hoch-Zeiten waren die Musikerinnen und Musiker in acht Sprachen mit ebenso vielen Nationen auf kleinen und großen Bühnen unterwegs, ihre Konzerte glichen stets einem großen, bunten Familienfest. Nach über acht Jahren internationaler Cover-Musik hat sich die Band nach vielen Veränderungen im vergangenen Jahr dazu entschieden, die Ära der „Wüstenblumen“ zu beenden. Die Band möchte sich mit einem letzten Konzert bei ihrem Publikum bedanken. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ist um 18.45 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Nähere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.club-bastion.de.pm/Foto: pr


Anzeige