Unzugeordnete Artikel

Drei Fragen an die Knigge-Trainerin

1 Wie wird man Knigge-Trainerin für Kids?

Ich hatte früher eine Sprachschule für Kinder. Als mein Mann sich beruflich verändert hat, haben wir selber einen Knigge-Kurs gemacht, um uns auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten. Da kam mir die Idee, Knigge-Kurse auch für Kinder und Jugendliche anzubieten.

2 Was ist besonders an Knigge-Kursen bei Jugendlichen?

Kinder und Jugendlichen sind noch unverkrampfter als Erwachsene. Ihnen macht es nichts aus, von mir verbessert zu werden. Es ist wunderbar, zu sehen, mit welcher Aufmerksamkeit und mit wie viel Spaß die Kinder und Teens beim Seminar mitmachen.

3 Was wollen Sie erreichen?

Ich will jungen Erwachsenen den Eintritt in das gesellschaftliche Leben erleichtern und ihnen im Hinblick auf die Umgangsformen mehr Selbstbewusstsein vermitteln. Damit sollen sie auf alle bevorstehenden Ereignisse, wie zum Beispiel das Vorstellungsgespräch, perfekt vorbereitet sein und das richtige Outfit wählen.ks

Anzeige