Unzugeordnete Artikel

Drei Fragen an Elisabeth Kabatek

1. Das Buch ist nun wirklich das letzte der Reihe. Warum?

Ich bin sehr glücklich mit dem Buch und dem Schluss. Man muss aufhören können, wenn es am schönsten ist. Außerdem will ich nicht, dass die Leute sagen, es läuft sich tot.

2. Was möchten Sie dann schreiben?

Ich war im Frühjahr in Cornwall, in England. Als Nächstes schreibe ich eine Geschichte aus dieser Gegend.

3. Haben Sie noch einen Buchtipp?

„Ein Monat auf dem Lande“ von Joseph Lloyd Carr. Eine wunderschöne Geschichte, die den Sommer verlängert.läu

Anzeige