Unzugeordnete Artikel

Drei Motorradfahrer schwer verletzt

Ulm (ots) - Gegen 18 Uhr fuhr ein 40-Jaehriger mit seinem Hyundai auf der Landstrasse von Schlierbach in Richtung Rosswaelden. A
Ulm (ots) - Gegen 18 Uhr fuhr ein 40-Jaehriger mit seinem Hyundai auf der Landstrasse von Schlierbach in Richtung Rosswaelden. An der Einmuendung eines Feldweges musste der 40-Jaehrige abbremsen, da ein Auto vor ihm nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Hinter dem Hyundai befand sich eine Gruppe von Motorradfahrern. Der 19-jaehrige Fahrer einer Suzuki konnte noch abbremsen. Der nachfolgende 20-jaehrige Fahrer einer Kawasaki konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf die Suzuki auf. Beide Motorraeder prallten im Anschluss gegen den Hyundai. Die zwei Motorradfahrer stuerzten von ihren Motorraedern. Ein 19-Jaehriger Fahrer einer Triumph versuchte der Situation nach links auszuweichen. Dabei kam er mit seinem Zweirad in den Gruenstreifen und stuerzte. Ein entgegenkommender BMW wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschaedigt. Die drei Motorradfahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Polizei schaetzt d

Schlierbach. Drei Motorradfahrer mussten am Mittwochabend nach einem Unfall auf der Landstraße zwischen Schlierbach und Ebersbach mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht werden.

Gegen 18 Uhr fuhr ein 40-Jähriger mit seinem Hyundai auf der Landstraße von Schlierbach in Richtung Roßwälden. An der Einmündung eines Feldweges musste der 40-Jährige bremsen, da ein Auto vor ihm nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Hinter dem Hyundai befand sich eine Gruppe von Motorradfahrern. Der 19-jährige Fahrer einer Suzuki konnte noch abbremsen. Ein 20-jähriger Fahrer einer Kawasaki fuhr auf den Suzuki-Fahrer auf und beide Motorräder prallten in den Hyundai. Ein 20-jähriger Triumph-Fahrer versuchte nach links auszuweichen. Er fuhr über die Gegenfahrbahn und stürzte auf dem Grünstreifen.

Ein entgegenkommender BMW wurde durch umherfliegende Teile beschädigt. Der 20-jährige Kawasaki-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht. Die beiden anderen mit dem Rettungswagen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30 000 Euro. Die Landstraße war während der Unfallaufnahme gesperrt.lp

Anzeige