Unzugeordnete Artikel

Dreifachsieg in Barcelona

Inline Alpin Die Nationalmannschaft um Manuela Schmohl trumpft auf.

Barcelona. Die deutsche Inline-Nationalmannschaft um Manuela Schmohl vom SC Unterensingen hat bei den World Roller Games in Barcelona einen Dreifacherfolg eingefahren. Mona Sing (Winnenden) gewann den Kombinationswettberweb aus Slalom und Riesenslalom vor der Tuttlingerin Elea Boersig und Manuela Schmohl. Deren Vater Emil, Bundestrainer der deutschen Inline-Alpin-Nationalmannschaf, war entsprechend happy: „Besser geht es nicht.“

Weitere Medaillen möglich

Zumal die deutschen Männer ebenfalls einen Dreifachsieg feierten. „Ich bin hoch zufrieden“, jubelte Emil Schmohl, der sich jetzt schon auf die kommenden Tage freut. Im Riesentorlauf, Slalom, Parallelslalom und dem Teamwettbewerb am Samstag sind weitere Medaillen für sein Team drin. Tochter Manuela geht in allen Einzeldisziplinen an den Start, für einen Einsatz im Teamwettkampf steht sie als Ersatzfahrerin Gewehr bei Fuß.

Die WM-Strecke in Barcelona gilt als technisch anspruchsvoll und weist ein durchschnittliches Gefälle von neun Prozent auf.nz

Anzeige