Unzugeordnete Artikel

Dreiste Diebin in Seniorenheim

Kriminalität Eine Frau gibt sich in Kirchheim als Arbeitskraft aus und durchsucht die Zimmer. Am Ende fehlt Goldschmuck.

Kirchheim. Am Sonntagvormittag gegen 11.15 Uhr hat sich eine Diebin in ein Seniorenzentrum in Kirchheim eingeschlichen. Jetzt fahndet das Polizeirevier Kirchheim nach ihr.

Die junge Frau betrat das Seniorenheim und gab sich dort als Arbeitskraft aus. Sie betrat eine der Wohnungen, angeblich um nachzusehen, ob dort alles sauber sei, und öffnete mehrere Schränke und Schubladen. Bewohner, die skeptisch wurden, alarmierten die Pflegedienstleitung. Als die Frau angesprochen wurde, gab sie in akzentbehaftetem Deutsch an, Arbeit zu suchen, und flüchtete in einem unbeobachteten Moment durch den Hinterausgang.

Wie sich im Nachhinein herausstellte, hatte die Diebin eine goldene Kette aus der Wohnung mitgehen lassen. Die Diebin wird als etwa 1,50 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben. Sie hatte schwarze, zu einem Zopf gebundene Haare und einen dunklen Teint. Sie war mit einem dunklen T-Shirt und dunkler Leggins bekleidet. Ihr Alter wird auf etwa 25 Jahre geschätzt. Hinweise nimmt das Kirchheimer Polizeirevier unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 entgegen. pm

Anzeige