Unzugeordnete Artikel

Drittligist setzt sich durch

Kerken. Die Zweitligahandballerinnen der TG Nürtingen bekommen nächste Saison einen neuen Gegner aus Nordrhein-Westfalen. Am Mittwoch hat sich der TV Aldekerk, Dritter der Zweitliga-Aufstiegsrunde, im Relegationsrückspiel mit 24:22 (13:8) gegen den Zweitliga-Zwölften SG Kirchhof durchgesetzt. Im ersten Aufeinandertreffen hatten die Kirchhofer mit einem verwandelten Siebenmeter nach abgelaufener Spielzeit noch ein 27:27-Remis gesichert. Das brachte den SGlern nach der Niederlage vorgestern aber auch nichts mehr. Nach vier Spielzeiten in der Zweiten Bundesliga ist der einstige Erstligist (2004 bis 2006) wieder in die Dritte Liga abgestiegen.

Aldekerk gab in der zerfahrenen und mit vielen technischen Fehlern gespickten Partie stets den Ton an, musste in der zweiten Hälfte nach 13:8-Pausenführung aber noch mächtig zittern. Kirchhof kam immer näher, verpasste jedoch, den 16:16-Ausgleich zu erzielen. Als die diesmal torlose eigentliche SG-Toptorschützin Diana Sabljak dann in der 48. Minute die Rote Karte sah und Aldekerk drei Zeigerumdrehungen später auf 20:16 davongezogen war, war die Vorentscheidung gefallen.jsv


Anzeige