Unzugeordnete Artikel

Dubiose Recherche

Zum Leserbrief „Wir werden belogen“ vom 10. März

Ganz langsam ist man genervt von den Unwahrheiten, die uns Bürger angeblich verdummen und diktatorisch kontrollieren wollen. Alles nur Lüge: Was denkt sich die Schreiberin nur dabei?

Auch ich bin im Moment mit der Test- und Impfstrategie unzufrieden. Auch ich leide unter dem Lockdown. Es sind ohne Zweifel organisatorische Fehler gemacht worden, und vieles verläuft zu schwerfällig und unkoordiniert. Aber deswegen anzunehmen, unsere Regierung sei nur an „hartem Durchgreifen“, „Schockwirkungen“ und der Zerstörung unserer demokratischen Grundwerte interessiert, ist einfach eine dubiose Unterstellung. Einige Entscheidungen sind doch sogar zu zögerlich umgesetzt worden.

Mich würde interessieren, auf welche Recherchequellen die Schreiberin zurückgreift: Welche Tageszeitung untermauerte ihren Verdacht? Woher bezieht sie ihre Informationen? Kann sie Statistiken besser interpretieren als das RKI? Mein Rat: sich sachlich objektiven und unterschiedlichen Informationsquellen zuwenden und dann erst urteilen!

Marlies Fitzner, Kirchheim

Anzeige