Unzugeordnete Artikel

Ein 18-jähriger Joker sticht

Der TSV Deizisau II hat die Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A, Staffel 1 gewahrt. Im Relegationsspiel in Wendlingen setzte sich der Vizemeister der Kreisliga B1 mit 3:1 (0:1) gegen den TSV Denkendorf II durch. Vor 280 Zuschauern im Sportpark Im Speck avancierte der zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselte Nils Müller für das Team von der Hinteren Halde zum Matchwinner. Knapp eine Viertelstunde vor Schluss sorgte der 18-Jährige für die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Benjamin Widmaier, ehe er in der fünften Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum 3:1-Endstand selbst erzielte. Die Deizisauer treffen damit am Samstag in Harthausen auf den SV 1845 Esslingen und können bei einem Erfolg die letzte Hürde auf dem Weg in die Kreisliga A nehmen. Der TSV Deizisau hatte zunächst die Akzente gesetzt und hatte in der 20. Minute Pech, als Maximilian Fiel nur den Pfosten traf. Etwas überraschend ging dann in der 34. Minute der Zweitplatzierte der Kreisliga B2 aus Denkendorf in Führung. Timothy Holzhäuer setzte aus einem Getümmel heraus im Deizisauer Strafraum den Ball ins Tor. ntz


Anzeige