Unzugeordnete Artikel

Ein Derby lockt die Massen

Der TSGV Waldstetten spielt eine furiose Saison, ist als Landeliga-Zweiter ein heißer Aufstiegskandidat. Vom Lokalrivalen SG Bettringen lässt sich dies nicht behaupten. Die Sportgemeinschaft taumelt als Tabellenvorletzter dem Abstieg entgegen, hat aber noch eine Minimalchance. Dass es morgen zum Derby kommt, ist dramaturgisch kaum zu toppen. Mindestens 500 Zuschauer dürften morgen zum Waldstettener Sportplatz in der Brunnengasse pilgern. Die Ausgangslage ist klar: Waldstetten (aktuell ein Zähler Rückstand) muss gewinnen, um an Spitzenreiter FC Heiningen dranzubleiben. Die Bettringer haben noch den Relegationsplatz im Blick, den der TV Echterdingen belegt.rei

Anzeige