Unzugeordnete Artikel

Ein Heimspiel für die Akrobaten

Turngala Zur Showgruppe, die zum Ensemble der Turngala zählt, gehören auch vier Athleten aus dem Nachbarkreis.

Göppingen. Wenn am Samstag kommender Woche (12. Januar) die Turngala des schwäbischen und badischen Turnerbunds in Göppingen Station macht, wird es für die Showgruppe der „Power-Sportakrobatik“ ein Heimspiel: Vier der neun Sportler stammen aus dem Nachbarkreis.

Die Athleten, die vor rund fünf Jahren die Show-Gruppe gegründet haben, sind beziehungsweise waren fast alle Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft, haben insgesamt 90 deutsche Meistertitel errungen und erreichten vordere Platzierungen bei Welt- und Europameisterschaften. Jetzt kann man die neun Sportakrobaten bei diversen Veranstaltungen bewundern.

„Wir wollten neben den Wettkämpfen auch mal was anderes machen. Deshalb haben wir uns zusammengetan“, erzählt Janina Hiller, ehemalige Sportakrobatin des TSGV Albershausen. Neben der 30-jährigen Kuche­nerin, die ihre Laufbahn bereits beendet hat, gehören mit Ida Frey (ebenfalls TSGV Albershausen), Valentin Brendler (TV Uhingen) und Patrick Schönholz vom TB Gingen weitere drei Athleten aus dem Kreis Göppingen der Power-Gruppe an. Zwischen 20 und 30 Auftritte hat die Showgruppe bei verschiedenen Events pro Jahr. Das größte Erlebnis war die Teilnahme am Deutschen Turnfest 2017 in Berlin, als die Sportakrobaten vor 45 000 Zuschauern im Olympiastadion auf dem Dach eines Doppeldecker-Busses tanzend zu fetziger Musik eine Stadionrunde drehten.

Seit Mitte Oktober trainiert die Power-Sportakrobatik für ihren Auftritt bei der Turngala, die Ende Dezember in Vil­lingen-Schwenningen Premiere ­hatte. Zur dreitägigen Generalprobe ­trafen sich alle Ensemble-­Mit­glieder kurz vor Weihnachten bei Turngala-Regisseurin Claudia Marx in Halle. Für die Turngala, die am Samstag, 12. Januar, auch Station in Göppingen macht, haben die Neun ein spezielles Programm kreiert. In ihrer gemeinsamen Choreografie präsentieren sie Balance-Elemente, Hebefiguren, bis zu sechs Meter hohe Pyramiden, Salti, waghalsige Würfe und weite Sprünge.wk

5 Karten für die Turngala, die am Samstag, 12. Januar, um 14 Uhr und um 18.30 Uhr Station in der EWS-Arena macht, gibt es unter der Telefonnummer 0 71 61/20 41 19

Anzeige