Unzugeordnete Artikel

Ein Landesligastürmer für den VfL

Kirchheim. Fußball-Bezirksligist VfL Kirchheim hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert: Mit Max Pradler kehrt ein Kirchheimer Eigengewächs an die Jesinger Allee zurück. Der 30-jährige Stürmer, der von Landesligist TV Echterdingen kommt, durchlief alle Mannschaften in der Jugendabteilung des VfL und war in der Saison 2014/15 zwischenzeitlich auch schon im aktiven Bereich für die Blau-Gelben in der Bezirksliga am Ball.

„Mit seiner Erfahrung und fußballerischen Klasse wird er dem Team sowohl auf als auch neben dem Platz enorm weiterhelfen können“, freut sich VfL-Sportchef Semih Narin auf Pradler, für den sich nach den fußballerischen Stationen in Weilheim, Wendlingen, Köngen, Bad Boll, Bonlanden und zuletzt Echterdingen an der Jesinger Allee wieder der Kreis schließt. „Dass ich irgendwann zurückkehre, war für mich immer klar, die Frage war nur, wann. Wir waren all die Jahre über in regelmäßigem Austausch, jetzt hat es aber optimal gepasst“, freut sich Pradler, dessen Quote sich sehen lassen kann: Seit 2016 hat er in 114 Landesligaspielen für Köngen, Boll, Bonlanden und Echterdingen 52 Tore erzielt.pm


Anzeige