Unzugeordnete Artikel

Ein Schneiderladen auf Rädern verzaubert die Bräute in Athen

Der exzentrische Grieche Nikos arbeitet als Schneider in Athen und hat sich auf Hochzeitsmode spezialisiert. Der Mittfünfziger hat sich jedoch von der Welt isoliert und lebt auf dem Dachboden der Familien-Schneiderei. Sein Vater ist krank, die Tochter von ihm entfremdet. Weil das Geschäft schlecht läuft und die Schulden wachsen, steht der Laden vor dem Aus. Es braucht eine frische Geschäftsidee. Die kommt mithilfe der Nachbarin Mira in Form eines wundersamen Schneiderladens auf Rädern, mit dem er sich, sein Leben und seine Kunst neu erfindet. Die Bräute von Athen sind bald nicht mehr dieselben, und auch Nikos verliebt sich zum ersten Mal im Leben. Der Film „Der Hochzeitsschneider von Athen“ läuft im Kirchheimer Central-Kino.pm/pr


Anzeige