Unzugeordnete Artikel

Eine Autobahn für Radler

Was zeichnet einen Radschnellweg aus? Dafür gibt es zwar keine juristische Definition aber einige einheitliche Qualitätsstandards. Sie sollen Radfahrern durch möglichst wenig Stopps ein gleichmäßig hohes Durchschnittstempo von mindestens 20 Stundenkilometern und gefahrlos Tempo 30 ermöglichen.

Dafür sind vier Meter breite Trassen mit hochwertigem Belag vorgesehen, die ausschließlich Radlern vorbehalten bleiben. Möglichst wenig Straßenquerungen und entsprechende Vorfahrtsregelungen sollen den Zeitverlust pro Kilometer unter 15 Sekunden halten. Dazu gehört auch, dass Umwege vermieden werden und die Fahrradroute der direkten Linie zum Ziel folgt.

Billig sind solche Radschnellwege nicht: Eine Million Euro pro Kilometer, je nach baulichen Voraussetzungen, gelten als Richtmaß. In Baden-Württemberg sollen bis zum Jahr 2025 zehn solcher neuer Schnelltrassen entstehen.bk

Anzeige