Unzugeordnete Artikel

Eine Köngenerin hat den längsten Atem an der Pfeife

Im Drei-Jahres-Turnus findet die Hauptversammlung der Schiedsrichtergruppe Nürtingen statt. Zwischen 2015 und 2017 hatten deren Unparteiische insgesamt 9 561 Einsätze.

Eine Frau führt dabei die Hitparade bezüglich häufigster Spiele an: Serafina Guidara, aus Köngen stammend und in Lichtenwald wohnend, leitete 224 Partien, gefolgt von Jonah Hanak (VfB Neuffen, 204). Die Routiniers Daniel Geywitz (203), Janusz Szuta (172) und Adolf Gluiber (170) runden die Top-Fünf ab.

Mit je neun Schiris haben der FC Frickenhausen und TSV Neckartailfingen die meisten in ihren Reihen. Den dritten Platz teilen sich der TSV Jesingen, der TSV Weilheim und die SF Dettingen (jeweils sieben), Den Schluss zieren der TV Tischardt und FC 73 Nürtingen - in diesen Klubs herrscht kompletter Schiedsrichtermangel.rei

Anzeige