Unzugeordnete Artikel

Eine Stadt braucht Grün

Zum Artikel „Kampf zwischen Kunst und Natur“ vom 12. Juli

Die Zeiten ändern sich. Das Wichtigste heute für Kirchheim ist ein Wohlfühl-Grün überall in der Stadt. Über eine sogenannte Schönheit des Brunnens lässt sich nun streiten. Der Hingucker dort sind die Platanen, ohne welche der Platz total steril und seelenlos wäre, nur eine Asphaltwüste. Die Forderung von Herrn Hauser - Einkürzung der Platanen - wohl für die meisten Bürger unverantwortlich.

Genauso unattraktiv dort ist das Teckcenter, geringe Besucherzahlen, dazu eine Post ohne Parkplätze. Angrenzend eine wirklich nicht mehr zeitgemäße Stadthalle ohne jegliche Ausstrahlung, keine Atmosphäre und Wärme. Andere Gemeinden haben es in den letzten Jahren verstanden, attraktive Stadthallen zu bauen, siehe Nürtingen, Dettingen und so weiter.

Das Ordnungsamt der Stadt wäre gut beraten, aus den Fehlern der Baumfällungen am Wachthaus, den jährlichen übereifrigen massiven Grün-Fällungen im Frühjahr, welche die Wut der Bürger herausfordern, zu lernen. Eine Fachwerkstadt braucht Grün, sowohl in der Stadt als auch in der Umgebung.

Kristl Denzin, Kirchheim

Anzeige