Unzugeordnete Artikel

Er liebt Maultaschen und das Motorradfahren

Benjamin Denk ist gebürtiger Besigheimer. Er kommt aus einer Winzerfamilie und lebt heute in Stuttgart. Besigheim - da bietet sich natürlich die Frage nach dem Lieblingswein an. „Lemberger aus dem Barrique natürlich“, sagt er schmunzelnd. Man merkt, Denk ist in der Region verwurzelt. Er liebt Maultaschen und Spätzle, die Alb, ist Dauerkartenbesitzer beim VfB.

Aus Italien kommt seine große Leidenschaft - eine Ducati Hypermotard stand bis vor Kurzem in seiner Garage. Denks Lieblingsstrecke, die Neuffener Steige, ist jedoch seit Jahren an den Wochenenden für den Motorradverkehr gesperrt. „Leider“, seufzt er. Über den schwäbischen Horizont hinausgeblickt gehört auch noch die Strecke über den Bernardino an den Comer See zu seinen Favoriten.

Die schöne Italienerin ist jetzt verkauft - der Job lässt ihm nicht mehr genügend Zeit fürs Motorradfahren. „Es ist aber nicht so, dass ich nur noch fürs Projekt lebe und kein Privatleben mehr habe“, tritt er flugs dem sich einschleichenden Eindruck entgegen, ein Workaholic zu sein.

Wie geht es weiter, wenn die ICE-Trasse dann gebaut ist? So um das Jahr 2021 herum? Richtig Gedanken macht sich Benjamin Denk über diese Zeit noch nicht. „In Schubladen denken, sich zu enge Grenzen setzen, so funktioniere ich nicht. Deswegen habe ich auch noch keine Pläne parat“, sagt er. Was zählt, ist jetzt.sg

Anzeige