Unzugeordnete Artikel

„Es kommt mehr raus als erwartet“

„Er hatte immer ein offenes Ohr“, charakterisiert Ratsmitglied Benjamin Döbel den Schultes. Natürlich gebe es zwischen Gemeinder
„Er hatte immer ein offenes Ohr“, charakterisiert Ratsmitglied Benjamin Döbel den Schultes. Natürlich gebe es zwischen Gemeinderat und Bürgermeister unterschiedliche Meinungen, das gehöre zur Kommunalpolitik dazu. „Ich glaube, er versteht sein Fach sehr, sehr gut“, findet Döbel. Dass ein so junger Mann das Ohmdener Rathaus als Sprungbrett nehme, nehme Funk im Ort niemand übel.

Ohmden. Fünf Persönlichkeiten der 1 700-Einwohner-Gemeinde Ohmden charakterisieren zum Abschied ihren scheidenden Bürgermeister Martin Funk. Was lief gut, was könnte er in Zukunft besser machen und was geben sie ihm für sein Amt in Altbach mit auf den Weg? Die Meinungen der Vertreter aus Gemeinderat, Bildung und Vereinen sind verschieden. Doch im Großen und Ganzen scheint man mit ihm zufrieden zu sein. Einige Erwartungen hat er übertroffen. Greta Gramberg/Fotos: privat

Anzeige

Bildung ist ihm eine Herzenssache: Diesen Eindruck hat Grundschulleiterin Gabriele Seitz von Martin Funk. „Er war sehr jung, als
Bildung ist ihm eine Herzenssache: Diesen Eindruck hat Grundschulleiterin Gabriele Seitz von Martin Funk. „Er war sehr jung, als er angefangen hat, aber auch offen für Tipps von Fachleuten.“ Sie sei gut mit dem Bürgermeister ausgekommen, unter dem die Ganztagsschule eingeführt wurde. „Martin Funk versucht, es möglichst vielen Leuten recht zu machen, deswegen dauert es manchmal etwas länger.“