Unzugeordnete Artikel

Es kracht in Weilheim

Bahn Seit dieser Woche kommt es zu Sprengungen im Boßlertunnel.

Weilheim. Im Juni 2018 hat Tunnelvortriebsmaschine „Käthchen“ beim Bau des Boßlertunnels den Vortrieb der zweiten Röhre des Tunnels fertiggestellt. In einem nächsten Schritt wird nun an den Bauwerken, die beide Tunnelröhren verbinden, gearbeitet. Die insgesamt 17 Verbindungsbauwerke dienen später als Rettungsweg zwischen den beiden Tunnelröhren.

Für den Bau der Verbindungsbauwerke, der rund ein Jahr in Anspruch nehmen wird, sind Sprengungen notwendig, die auch an der Oberfläche wahrgenommen werden können. Ab sofort werden diese Sprengungen durchgeführt. Sie finden rund um die Uhr statt.

Anwohner können sich mit Fragen an die Bau-Info Stuttgart-Ulm wenden. Diese ist rund um die Uhr erreichbar unter der Telefonnummer 07 11/21 32 12 12 oder per E-Mail an bauen@stuttgart-ulm.de.pm

Anzeige