Unzugeordnete Artikel

Es wird geknallt

Zum Feuerwerksverkauf in Lockdown-Zeiten

Seit dem erneuten Lockdown sind die Einzelhandelsgeschäfte geschlossen, lediglich der Verkauf von Lebensmitteln ist gestattet. Supermärkte wie Aldi, Lidl und Kaufland verkaufen im Gegensatz zu früheren Jahren kein Feuerwerk und weisen in ihren Anzeigen darauf hin, dass die in ihren Prospekten beworbenen Feuerwerksartikel nicht zum Verkauf kommen. Wegen der nächtlichen Ausgangssperre auch an Silvester war ich sicher, eine ruhige Silvesternacht zu verbringen, in der mein Hund keine Panik wegen der Knallerei bekommt. Weit gefehlt! - Am vergangenen Sonntag um 21 Uhr wurde mein Hundespaziergang jäh gestört durch vier nacheinander gezündete Böller hinter der Berufsschule. Am 29. Dezember sehe ich in der Nähe der „RAN-Tankstelle“ eine Verkaufsstelle für Feuerwerk, die gut besucht von Käufern ist. Auf meine Rückfrage bei der Polizei erhalte ich die Auskunft, dass der gewerbliche Verkauf von Feuerwerk an Gewerbetreibende gesetzlich genehmigt ist. Ich bin gespannt, ob sich die gewerblichen Käufer an Böllerverbot und Ausgangssperre halten. Wenn nicht, haben sich Hund und Herrchen zu früh auf eine ruhige Silvesternacht gefreut.

Wolfram Staudenmaier, Kirchheim

Anzeige