Unzugeordnete Artikel

„Es wird um jeden Quadratmeter gestritten“

Dass die Außenbewirtung für Gastronomiebetriebe immer wichtiger wird, weiß man auch im Esslinger Rathaus. Geht es aber um die Fläche vor dem Kielmeyerhaus, gestaltet sich die Sache schwierig. „Dort haben wir die Interessen von verschiedenen Gruppen zu berücksichtigen, und somit ist die Situation konfliktbehaftet“, sagt Rathaussprecher Roland Karpentier. Das hat sich zuletzt bei dem im Sommer 2016 gestarteten Verkehrsversuch gezeigt, durch den der Rathausplatz zur Fußgängerzone wurde. Vor allem der Eingriff in die Parkplätze rund um den Marktplatz brachte Anwohner und Marktbeschicker auf die Barrikaden. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt, doch der Marktplatz bleibt ein heikles Thema. „Es wird um jeden Quadratmeter gestritten“, sagt Karpentier. dw


Anzeige