Unzugeordnete Artikel

Esslinger bangen ums Halbfinale

Hannover. Ein Sieg, zwei Niederlagen - das ist die Bilanz der Wasserballer des SSV Esslingen vom ersten Vorrundenturnier der Bundesliga-Saison in Hannover. Während sowohl die 5:25-Klatsche gegen Topteam Waspo Hannover als auch der 13:11-Erfolg gegen die White Sharks Hannover keine Überraschung war, ist die 11:12-Niederlage zum Auftakt gegen den ASC Duisburg aus SSVE-Sicht im Nachgang ärgerlich zu beweten. Denn zwei der vier Teams schaffen den Einzug ins Halbfinale. Beim Rückspiel-Turnier am 10./11. April haben die Esslinger jedoch die Gelegenheit, das Tabellenbild zu korrigieren. Der SSVE hat sich um die Ausrichtung beworben.

„Wir haben uns selbst um den Lohn der Arbeit gebracht“, sagte SSVE-Trainer Heiko Nossek über die Niederlage gegen Duisburg. Zum Glück für die Esslinger gilt bei Punktgleichheit am Ende nicht das Gesamt-Torverhältnis, sondern der direkte Vergleich. Denn die Schlappe gegen Waspo fiel doch deftig aus: „So darf man sich nicht aus einem Turnier verabschieden“, erklärte der Trainer, für den insgesamt jedoch das Positive überwog: „Im Spiel gegen die White Sharks hat die Mannschaft eine gute Reaktion gezeigt.“ sip


Anzeige