Unzugeordnete Artikel

Fahrradlichter dringend prüfen

Als Lindorfer Bürger fahre ich auf dem Weg zur Arbeit jeden Morgen um kurz nach 7 Uhr einmal quer durch die Stadt Kirchheim. Mit Beginn der dunklen Jahreszeit stelle ich aktuell wieder erschreckend fest, dass zu dieser Uhrzeit sehr viele Schulkinder gänzlich ohne oder mit defekter Beleuchtung auf ihren Fahrrädern auf dem Weg zur Schule unterwegs sind. In der morgendlichen Dunkelheit sind diese unbeleuchteten Fahrradfahrer für andere Verkehrsteilnehmer nur sehr schlecht und auch erst sehr spät als solche zu erkennen.

Ich appelliere daher an alle fahrradfahrenden Schüler und insbesondere auch an deren Eltern: Überprüft bitte die Funktionsfähigkeit der Beleuchtungen an den Fahrrädern eurer Kinder und lasst diese nur mit entsprechend verkehrstüchtigen und gut beleuchteten Fahrrädern den Weg zur Schule antreten! Es wäre schrecklich, wenn es aufgrund derartiger Mängel zu Unfällen mit oder ohne Personenschäden kommen würde, die man tatsächlich mit sehr geringem Aufwand hätte verhindern können.

Jürgen Ringhofer, Kirchheim

Anzeige