Unzugeordnete Artikel

„Fakt“ erhält Fördergelder für technisches Equipment

Förderung Der Verein erhält die Regionalbudget-Plakette als Zeichen für gelungenen Projektabschluss.

Peter Heiden (links) und Peter Pfister-Hild vom Verein Fakt nehmen die Regionalbudget-Plakette entgegen. Foto: pr
Peter Heiden (links) und Peter Pfister-Hild vom Verein Fakt nehmen die Regionalbudget-Plakette entgegen. Foto: pr

Region. Der Verein „Fakt - Förderverein für Archäologie, Kultur und Tourismus“ ist eine von Bürgern ins Leben gerufene Initiative zur Unterstützung der Bereiche Kultur, Geschichte, Archäologie, Natur und Tourismus in der Region am Heidengraben. Der Verein initiiert und begleitet als Plattform für Bürger und Unternehmen Projekte zur Entwicklung der Region. Fakt hat mit der finanziellen Unterstützung von „Leader Mittlere Alb“ im Rahmen des Regionalbudgets eine eigene technische Ausrüstung angeschafft, um neue Angebote professionell darbieten und Projekte in der Region besser unterstützen zu können. Mit dem Regionalbudget erhalten regionale Akteure für kleinere Vorhaben bis 20 000 Euro Gesamtkosten eine finanzielle Unterstützung.

„Fakt“ hat jetzt einen Beamer, Laptop, DVD-Brenner, Farbdrucker sowie T-Shirts für die Kinder­uni angeschafft. Damit kann der Verein verschieden Aufgaben wie Vorträge und Vorlesungen, das Archäologie-Forum Heidengraben, die Kinderuni und Seniorentreffen professioneller durchführen. Zudem wurden für die Teilnehmenden der „Kinderuni am Heidengraben“ T-Shirts gekauft, um für die jungen Wissbegierigen einen bleibenden Wiedererkennungseffekt zu schaffen.

Peter Heiden, erster Vorsitzende von Fakt, freut sich über die Unterstützung: „Ziel des Projekts ist, die Attraktivität und Professionalität unserer Angebote zu steigern, um damit noch mehr Menschen in unserer Region ansprechen und miteinander vernetzen sowie neue Angebote wie Informations- und Kunstausstellungen oder Projekte für Kinder und Jugendliche schaffen zu können.“ Als Zeichen der erfolgreichen Projektumsetzung hat der Verein die Regionalbudget-Plakette erhalten.

Auch 2022 können regionale Akteure Projektanträge für Zuschüsse beim Leader-Regionalmanagement einreichen. Infos gibt es bei Elisabeth Markwardt, Telefon 0 73 81/4 02 97-02, und im Internet unter www.leader-alb.de. pm

Anzeige