Unzugeordnete Artikel

Fehlender Pächter bereitet TVU weiter Sorgen

Lenningen. Sorgsames Haushalten ist beim Turnverein Unterlenningen weiterhin oberstes Gebot, wie der Vereinsvorsitzende Friedrich Blocher den 71 Mitgliedern bei der Jahreshautversammlung mitteilte. Da das Vereinsheim Jahnhaus seit Sommer 2016 keinen Pächter mehr hat und dadurch Miet- und Pachtausfälle zu verzeichnen sind, ist die Finanzlage auf dem Bühl immer noch angespannt. Die Bewirtung wird zurzeit hauptsächlich von den Abteilungen Sportkegeln und Fußball getragen. Die dabei erzielten Überschüsse helfen dem TVU, die notwendigen Ausgaben für den Sportbetrieb und den Unterhalt der Anlagen und Gebäude zu tätigen.

Die Entlastung des Vorstandes, des Turnrates und der Kassenwartin wurde durch den Ehrenvorsitzenden Manfred Eichhorn vorgenommen und erfolgte einstimmig.

Die Neuwahlen zum Turnrat und zum Vorstand wurden zügig abgewickelt. Dabei wurde der Vorsitzende Friedrich Blocher wiedergewählt. Nicht besetzt werden konnten die Posten des technischen Leiters, des Abteilungsleiters Leichtathletik und Tennis.

Als Folge der Kassenprüfung wurde ein Antrag gestellt, der es dem Vereinsvorstand ermöglicht, auch über dem im Haushaltsplan des Jahres 2018 vorgesehenen Rahmen Ausgaben zu tätigen, die unvermeidlich und unvorhersehbar sind und einen bestimmten Betrag nicht übersteigen. Diesem Antrag wurde bei einer Gegenstimme stattgegeben. Die Vereinssatzung und die Finanzordnung sollen in diesem Punkt jeweils überarbeitet und der Mitgliederversammlung im kommenden Jahr zur Abstimmung vorgelegt werden.fh

Anzeige