Unzugeordnete Artikel

Filder-Staffel im Goldrausch

Aalen. Die LG Filder hat mit ihrer 4 x 100-Meter-Jugendstaffel bei den baden-württembergischen Staffelmeisterschaften in Aalen die Goldmedaille gewonnen. In einem spannenden Finale bezwang das weibliche U16-Team mit Clara Sophie Wagner, Amelie Reichert, Tabea Eitel und Emily Lichtmaneker die Staffel der StG Neckarsulm-Heilbronn um hauchdünne vier Hundertstelsekunden. Mit 49,74 Sekunden (Vorlauf 49,83) lief das Quartett eine neue Jahresbestzeit, was für die deutschen Jugendmeisterschaften Anfang Juli in Bremen auf eine gute Platzierung hoffen lässt. Drittschnellste von elf Staffeln war das Team der LAZ Ludwigsburg (50,50).

Die Jungs hingegen kamen mit 50,45 Sekunden nicht ganz an die Zeit ihrer Vereins-Mädels heran. Im Finale reichte es „nur“ zum fünften Platz hinter dem LAV Tübingen (44,71).

Über 3 x 1 000 Meter lieferte sich das männliche U20-Team der LG Filder in der Besetzung ­Louis Rath, David Steiner und Stefan Lutz ein Rennen, das lange offen blieb. Am Ende setzte sich die LG Region Karlsruhe (7.52,96 Minuten) vor der StG Gomaringen-Hall-Pliezhausen (7.56,06) und der LG Filder (7.59,93) durch.mm

Anzeige