Unzugeordnete Artikel

Finale der Radballer in Wendlingen

Wendlingen. Für den Finalwettkampf des Deutschlandpokals im Radball haben sich acht Mannschaften qualifiziert - ihren Pokalsieger ermitteln die Duos am heutigen Samstag. Aus der Region Stuttgart ist dabei nur noch eine Mannschaft mit im Rennen um die begehrte Trophäe: Björn Bootsmann und Marcel Schüle treten für den RSV Backnang-Waldrems an.

Das Deutschlandpokal-Finale findet in der Sporthalle im Speck in Wendlingen statt und wird somit im Rahmen der EM-Qualifikation der Kunstradfahrer ausgetragen. Ab 10 Uhr stehen dabei die Vorrundenpartien auf dem Programm, das Waldremser Duo bekommt es in der Vorrunde mit den Teams aus Mainz-Hechtsheim, Obernfeld und Stein zu tun. Die beiden Bestplatzierten jeder Vierer-Gruppe ziehen in die Finalrunde ein, die um 18 Uhr beginnt.

Radball ist eine Radsportart, bei der mit speziellen Fahrrädern in Mannschaften auf Tore gespielt wird. Dabei wird der rund 600 Gramm schwere Ball in der Regel mit dem Rad gespielt. Die meistverbreitete Art des Radballs ist der 2er-Radball. Es wird in der Halle gespielt und von zwei Mannschaften zu je zwei Spielern durchgeführt.pm

Anzeige