Unzugeordnete Artikel

Francis will ein gutes Leben führen

Im Sommernachtskino auf dem Kirchheimer Martinskirchplatz läuft am heutigen Samstag der Film „Berlin Alexanderplatz“. Das Drama ist eine Neuverfilmung vom gleichnamigen Roman von Alfred Döblin und zeigt das Leben des geflüchteten Francis. Auf der illegalen Überfahrt von Nordafrika nach Europa wird das Schiff von einem Sturm getroffen. Als das Boot zu sinken droht, betet Francis verzweifelt um Rettung. Er will ein anständiges und gutes Leben führen, wenn er bloß die Küste erreicht. Und tatsächlich, Francis erreicht heil festen Boden und macht sich auf den Weg nach Deutschland. Kaum in Berlin angekommen, wird sein Schwur auf eine harte Probe gestellt. Der Flüchtling lernt den Dealer Reinhold kennen, der ihm viel Geld verspricht. Francis bricht seinen Schwur. Erst als er eines Tages Mieze kennenlernt, kann Francis darauf hoffen, sein Leben zu ordnen. Doch Reinhold lässt ihn so schnell nicht wieder los. Der dreistündige Film startet um 21 Uhr. Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Karten gibt online unter www.sommernachtskino.com.pm/Foto:pr


Anzeige