Unzugeordnete Artikel

„Fünf Esslinger“ halten die Kirchheimer fit

Fitness Neue Chance für Bewegungsfreudige und ehrenamtlich Engagierte beim Bewegungsangebot „B.U.S.“ im Stadtgebiet.

Kirchheim. Nachdem all die Vereinsangebote von „buefet“, die sich als Eins-zu-eins-Situation ausgestalten, bereits seit einigen Wochen wieder angelaufen sind, werden jetzt auch wieder die Gruppen beim Kirchheimer Altenhilfeverein aktiv - natürlich mit entsprechendem Hygienekonzept und unter Einhaltung der AHA-Regeln. Im Juli ist das Bewegungsangebot „B.U.S. - Bewegung. Unterhaltung. Spaß“ gestartet.

In den „B.U.S.“-Treffpunkten können unter fachkundiger Anleitung von ausgebildeten, ehrenamtlichen Bewegungsbegleitern wieder die „Fünf Esslinger“ geübt werden. In der aktuellen Situation ist Bewegung eine wichtige Voraussetzung, um das Immunsystem zu stärken und Herz und Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Das Kernstück bilden die für jedes Alter geeigneten Bewegungsübungen „Fünf Esslinger“. Das Programm trägt zur Gesunderhaltung von Menschen in der zweiten Lebenshälfte bei und die Übungen können durch das Training von Balance, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit helfen, Stürze zu vermeiden.

Freiwillige sind gesucht

Am Treffpunkt Rauner und in der Innenstadt am Kornhaus sind die Angebote am gestrigen Mittwoch um 10 Uhr gestartet. Am Montag, 12. Juli, geht es ebenfalls um 10 Uhr in Lindorf am Spielplatz Eichwiesen wieder los. Die Bewegungsstunden finden dann wieder wöchentlich - außer an Feiertagen - und bei jedem Wetter statt. Sportbekleidung ist nicht notwendig, wie gehabt sind festes Schuhwerk und bequeme Alltagskleidung eine gute Wahl. Bis auf Weiteres dürfen nur Personen teilnehmen, die entweder geimpft oder von Corona genesen sind, oder einen negativen Test vorlegen können, der nicht älter als 24 Stunden ist; außerdem werden die persönlichen Daten erfasst.

Um auch in weiteren Kirchheimer Stadtteilen das „B.U.S.“-Bewegungsprogramm einrichten zu können, ist „buefet“ auf der Suche nach bewegungsfreudigen Freiwilligen, die gerne ehrenamtlich eine Gruppe älterer Menschen fit halten möchten. Dafür gibt es eine spezielle und kostenlose Schulung durch das Landratsamt Esslingen, die am 15., 17., 22. und 24. September in Esslingen stattfindet. Die Begleiterinnen sind sowohl vereinsintern als auch landkreisweit eingebunden, sodass es Gelegenheiten für einen Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung und neue Impulse gibt.

Wer Fragen zu „B.U.S.“ hat oder sich für ein ehrenamtliches Engagement interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 0 70 21/5 02-3 34 oder per E-Mail an t.schnittker@buefet.de an den Projektkoordinator Torsten Schnittker wenden. pm

Anzeige