Unzugeordnete Artikel

Fünf Nachwuchskicker rücken auf: Jugend forsch(t) beim VfL

Die fünf „Aufrücker“ mit dem U19-Trainerteam (von links): Manuel Rothweiler, Felix Böhringer, Alan Fejzouli, Argjend Shalaj, Noa
Die fünf „Aufrücker“ mit dem U19-Trainerteam (von links): Manuel Rothweiler, Felix Böhringer, Alan Fejzouli, Argjend Shalaj, Noah Schadt, Jonas Müller und Christopher Andrä. Foto: pr

Kirchheim. Fußball-Bezirksligist VfL Kirchheim setzt weiterhin auf die eigene Jugend und befördert gleich fünf Spieler aus der U19-Verbandsstaffeltruppe in den Kader der ersten Mannschaft. Der neue sportliche Leiter Semih Narin will damit auch ein Zeichen setzen. „Diesen Weg gehen wir jetzt schon seit einigen Jahren und werden ihn auch weiterhin intensivieren. Deshalb haben wir uns auch ganz bewusst dafür entschieden, uns nur vereinzelt mit externen Spielern zu verstärken“, betont Narin.

Das nachhaltige Konzept sei zudem der Hauptgrund dafür gewesen, zur kommenden Saison wieder eine zweite Mannschaft ins Rennen zu schicken. „Das U19-Trainergespann Christopher Andrä und Manuel Rothweiler leis­tet seit drei Jahren überragende Arbeit. Und wir wollen den Spielern, die hier ausgebildet werden und für den Verein brennen, daher auch nach der A-Jugend noch eine langfristige Perspektive bieten“, sagt der Sportliche Leiter und ehemalige Kicker des VfL.

Im Bezirksligakader der Kirchheimer befinden sich somit Stand jetzt 14 Akteure, die bereits die Nachwuchsteams an der Jesinger Allee durchlaufen haben. leni

Anzeige