Unzugeordnete Artikel

Fünf Verletzte und 92 000 Euro Schaden

Unfall Ein VW-Fahrer hat beim Spurwechsel auf der A 8 einen Mercedes übersehen.

Der Mercedes AMG wurde bei einem Unfall auf der A 8 in die Leitplanken geschleudert.Foto: 7aktuell/Simon Adomat
Der Mercedes AMG wurde bei einem Unfall auf der A 8 in die Leitplanken geschleudert.Foto: 7aktuell/Simon Adomat

Denkendorf. Fünf verletzte Personen und ein Schaden von etwa 92 000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Donnerstag gegen 22.40 Uhr auf der A 8 zwischen den Ausfahrten Esslingen und Wendlingen ereignete.

Anzeige

Ein 40 Jahre alter VW-Fahrer war von Karlsruhe kommend in Richtung München auf dem mittleren von drei Fahrstreifen unterwegs und wollte offenbar einen Lkw überholen, der vor ihm fuhr. Als er auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah er einen dort fahrenden 20-jährigen Mercedes-Fahrer. Obwohl er voll bremste, fuhr der 20-Jährige auf den VW-Caddy auf. Dabei wurde der Mercedes AMG nach rechts gedrängt und prallte in die Schutzplanken. Danach drehte sich das Auto, schleudert nach links über alle drei Fahrspuren und stieß gegen die Mittelschutzplanke, wo das Fahrzeug schließlich stehen blieb.

Der 40-jährige VW-Fahrer sowie eine 20 Jahre alte Mitfahrerin im Mercedes wurden schwer verletzt. Darüber hinaus zogen sich der 20-jährige Mercedes-Fahrer und zwei weitere Mitfahrer im Alter von 20 und 21 Jahren leichte Verletzungen zu. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Ostfildern, die mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort waren, kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchheim reinigten das Areal.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen mussten die beiden linken Fahrstreifen bis etwa 3.45 Uhr gesperrt werden. lp