Unzugeordnete Artikel

Fünfjähriger bleibt beim Klettern im Baum hängen

Weilheim. Ein kleiner Junge ist am Montag aus großer Not befreit worden. Der Fünfjährige war auf dem Spielplatz im Weilheimer Wermeltswiesenweg auf einen Baum geklettert und hatte sich mit seinem Fuß in einer Astgabel verhakt. Nachdem ihn weder seine Mutter noch Passanten befreien konnten, kam gegen 16.45 Uhr die Feuerwehr mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen zu Hilfe. Der Feuerwehr gelang es schließlich, den Jungen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Der Rettungsdienst untersuchte das Kind, das allerdings nur ein paar blauen Flecken und einen gehörigen Schrecken davontrug.lp


Anzeige