Unzugeordnete Artikel

Für säuselnde Motorräder gibt’s ein „Danke“

Motorradfahrer, die die Hand vom Gas nehmen, bekommen neuerdings ein freundliches Feedback: Halten sie oder andere Fahrzeuge den Grenzwert ein, leuchtet auf dem Display, das nach dem Abzweig nach Schlattstall Richtung Gutenberg aufgestellt ist, ein freundliches „Danke“ auf. Im Oktober hatte der Lenninger Gemeinderat den Kauf der Anzeigetafel beschlossen. Sie soll Motorradfahrer durch eine unmittelbare Anzeige zu einer moderaten und damit leiseren ­Fahrweise anhalten. Die Anlage besteht aus einem Dialog-Display und einem Leitpfostenzählgerät. Es identifiziert Motorräder und misst den von ihnen verursachten Lärm. Das zunächst auf der B 465 installierte Display sei kein Allheilmittel, betont Bürgermeister Michael Schlecht. Aufgrund der letztjährigen Erprobung auf mehreren Pilotstrecken im Land gehe das Verkehrsministerium jedoch davon aus, dass damit an die Verantwortung von rasenden Motorradfahrern appelliert werden könne, leiser und rücksichtsvoller unterwegs zu sein. Auch die Gemeinde verspricht sich davon eine geringere Lärmbelastung für die Bürger. Das Display kostet rund 15 000 Euro. Vom Land bekommt die Kommune dafür einen Zuschuss von 4000 Euro.pm/Foto: Carsten Riedl


Anzeige