Unzugeordnete Artikel

Gastel begrüßt die Ansiedlung

Brennstoffzelle Grünen-Politiker und Verkehrsexperte Matthias Gastel setzt sich für einen Standort in Weilheim ein.

Weilheim. Matthias Gastel, hiesiger Bundestagsabgeordneter der Grünen, begrüßt das Interesse von Cellcentric, bei Weilheim ein Produktionswerk für Lkw-Brennstoffzellen zu errichten. Der Verkehrspolitiker Gastel sieht den Daimler-Konzern, der zusammen mit Volvo das Unternehmen Cellcentric gegründet hat, auf dem richtigen Weg. „Wir müssen auch im Güterverkehr raus aus den fossilen Antrieben. Die Brennstoffzelle ist ein Beitrag dazu. Wenn diese hier im Wahlkreis entwickelt und gebaut werden soll, dann freut mich das ganz besonders. Jedoch ist für mich klar, dass die Frage, ob der Standort möglich gemacht wird, vor Ort zu entscheiden ist.“ Die öffentliche Akzeptanz werde mit flächensparender Verkehrserschließung und Bebauungskonzeption erhöht.

„Sehr wichtig ist mir die Verkehrsanbindung, die nicht ausschließlich aus der Windschutzscheiben-Perspektive gedacht werden sollte. Ich setze mich schon lange für eine Reaktivierung der stillgelegten Bahnstrecke zwischen Kirchheim und Weilheim ein. Potentielle 800 Arbeitsplätze für die Brennstoffzellenfertigung sind ein weiteres starkes Argument, dieses Thema mit noch mehr Nachdruck anzugehen. Die Menschen, die entlang der Trasse wohnen, wie auch die Pendlerinnen und Pendler zu den Arbeitsplätzen von heute und von morgen sollen das Angebot einer Bahnverbindung erhalten“, so Matthias Gastel. pm


Anzeige