Unzugeordnete Artikel

Gebrauchter Tag für Plochingen

Plochingen. Handballdrtittligist TV Plochingen hat in seiner dritten Partie des Ligapokals eine herbe Klatsche kassiert: Gegen den HC Erlangen verlor der TVP 24:37 und hat damit nur noch geringe Chancen auf die Qualifikation für den DHB-Pokal haben. Zwei der acht Teams schaffen es, und da hat der TVP nach nun einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage nicht mehr allzu gute Karten.

Darum ging es auch nur am Rande, als der Verein für den Ligapokal gemeldet hatte. Nochmal Spaß am Sport haben und im Hinblick auf die kommende Saison üben, ist das Motto. Beim TVP griff nach dem Spiel dagegen der Part „Erkenntnisse sammeln“ aus dem Ersatzwettbewerb am Ende der eigentlich abgebrochenen Drittligasaison.

Die Plochinger lagen schnell hinten, mit 2:6 und 11:16. Es gab während der 60 Minuten keine Situation, in der man das Gefühl hatte, die Partie könnte kippen. Auch nicht, als der Rückstand mal nur drei Tore betrug. Hinten ließ die Mannschaft den Gästen immer wieder die Gelegenheit, sehenswerte Tore zu werfen, und vorne agierte die Mannschaft hektisch und planlos. sip

Anzeige