Unzugeordnete Artikel

Gedanken eines Ministers

Ein persönliches Buch, ein politisches Buch von Winfried Hermann. Im Jahre 2011 dachte man in Baden-Württemberg: Jetzt gehen für die Autoindustrie die Lichter aus. Ein Grüner als Verkehrsminister! Aber es kommt immer anders. Und zweitens, als man denkt. Das weiß Winfried Hermann am besten: Vor Jahrzenten hat er die Proteste gegen Stuttgart 21 initiiert, nach dem gescheiterten Baustopp gehört er zu den Köpfen, die das Bauprojekt verkörpern. Er erzählt in seinem neuen Buch, wie er als Enkel eines Rollwagenspediteurs die Motorisierung der Gesellschaft miterlebte, wie er davon träumte, im Ford Taunus seines Vaters zu fahren, warum Straßen- und Schienenprojekte in Deutschland oft Trauerspielen gleichen und wie die Mobilität der Zukunft aussehen wird.

Und alles bleibt Anders. Meine kleine Geschichte der Mobilität. Von Winfried Hermann, erschienen im Molino-Verlag, 200 Seiten, gebunden, Euro 20,--


Anzeige