Unzugeordnete Artikel

Geheimsache Kreisliga

Die Geheimdienste arbeiten bei der SpVgg Germania Schlaitdorf und dem TSV Oberboihingen offenbar gut. „Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte haben wir dann nach einer Gegneranalyse taktisch umgestellt“, verriet Schlaitdorfs Trainer Björn Kluger. „Auch Jochen hat sich gut darauf vorbereitet“, sagte er über TSV-Coach Jochen Uhl. Das reichte aber nicht, das 1:3 zu verhindern.

„Das Geheimrezept war, dass wir mal vollzählig waren“, sagte Linsenhofens Co-Trainer Franco Pellegrino nach dem 7:2-Kantersieg beim FV 09 Nürtingen. Zwar fehlten zwei Spieler, in den vorherigen Partien war die Mannschaft jedoch deutlich ausgedünnter. Sebastian Buschmann schoss allein vier Tore, „er hätte aber auch locker sechs oder sieben machen können“.

Glück und Konter, das brachte dem TSV Raidwangen einen Punkt beim Tabellenführer Türkspor Nürtingen ein. „Spielerisch war Nürtingen eine Klasse für sich“, sagte Raidwangens Trainer Stefan Wisniewski. Da hieß es, alles auf die Defensive zu setzen.seg

Anzeige