Unzugeordnete Artikel

Gelände kann nicht infrage kommen

Zum Artikel „Plan wird erneut ausgelegt“ vom 9. August

Anzeige

Die Leser werden im Artikel zwar informiert, dass im Gebiet „Letten-Wuhl“ in Unterlenningen der Bebauungsplan im „beschleunigten Verfahren“ (ohne Umweltprüfung) geändert werden soll, nicht aber, dass es sich bei diesem Flurstück um ein Gelände handelt, das zur Luftzirkulation für Lenningen beiträgt und das auch der Lebensraum der streng geschützten Zauneidechse ist.

Damit dies auch in Zukunft so bleiben möge, dafür hat sich die „Interessengemeinschaft Klima - Natur - Umwelt“ (IKNU) zusammengeschlossen und engagiert sich seit mehr als einem Jahr, um diesen Grünstreifen (der bisher nicht zur Bebauung vorgesehen war und als Ackerfläche genutzt wurde) entlang der Bahn von jeglicher Bebauung frei zu halten, um dem Klima, der Natur sowie dem Artenschutz gerecht zu werden. Eine Zusammenarbeit mit der Gemeinde wurde angeboten und diverse Alternativen vorgeschlagen, doch davon wurde bis heute leider kein Gebrauch gemacht.

Wir sehen es als unsere Pflicht und Schuldigkeit an, die Natur als Lebensraum für uns alle zu erhalten, dafür werden wir uns auch weiterhin einsetzen!

Dagmar Kroll für die IKNU, Lenningen