Unzugeordnete Artikel

Gemeinsamer Gutachterausschuss im Landkreis startet durch

Der Ausschuss stellt die Bodenwerte fest. Foto: Jean-Luc Jacques
Der Ausschuss stellt die Bodenwerte fest. Foto: Jean-Luc Jacques

Kreis Esslingen. Der Startschuss für den neuen Zweckverband Gemeinsamer Gutachterausschuss im Landkreis Esslingen ist gefallen. Die Vertreter der teilnehmenden Städte und Gemeinden haben sich zu einer konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Insgesamt 40 Kommunen aus dem Kreis haben sich zum 1. Juli in dem Zweckverband zusammengeschlossen. Lediglich die großen Kreisstädte Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen und Ostfildern sind nicht dabei. Esslingen hatte von Anfang an abgesagt. Zum Verbandsvorsitzenden wurde Nürtingens Oberbürgermeister Johannes Fridrich gewählt. Der Sitz des Verbands ist in Nürtingen. Stellvertretende Vorsitzende sind Bürgermeister Matthias Bäcker aus Neuffen und Simon Schmidt aus Baltmannsweiler. Zum Vorsitzenden des Gemeinsamen Gutacherausschusses und damit zum Geschäftsstellenleiter wurde einstimmig Reiner Völlm aus Weilheim gewählt. Gegründet wurde der Zweckverband, um ein rechtssicheres System bei den Grundstücksbewertungen mit über 1000 Fällen im Jahr zu schaffen. Es ist nötig, weil die Grundsteuer im Land künftig nur noch auf Basis der Bodenrichtwerte ausgewiesen wird.pm


Anzeige