Unzugeordnete Artikel

Geschichten aus dem Nähkästchen

Kirchheim. Am kommenden Wochenende können Interessierte gleich zweimal das Kirchheimer Schloss im Rahmen von Sonderführungen besuchen und dabei ganz Verschiedenes erleben. Am morgigen Freitag, 6. September, tauchen die Besucher um 20 Uhr im Laternenschein ab in die wehrhaften Kasematten der mittelalterlichen Verteidigungsanlage. Im Dämmerlicht werden die Geschichten der Verteidigung Kirchheims und die Schicksale der stationierten Soldaten für die Teilnehmer lebendig.

Am Sonntag, 8. September, schildert die Hofdame ab 14 Uhr das Privatleben von Franziska von Hohenheim. Bei der Jagd in Kirchheim fiel sie einst Herzog Carl Eugen auf und kehrte nach seinem Tod zurück unter die Teck. Dazwischen erlebte sie einen rasanten Aufstieg in der Gesellschaft ihrer Zeit: von der armen Adligen zur Frau des Herzogs von Württemberg samt neuem Adelstitel. Die Hofdame Martha Elise von Kronenburg hat im Schloss einige Geschichten aufgeschnappt und kann aus dem Nähkästchen plaudern.pm

5 Anmelden zu den beiden Führungen kann man sich telefonisch unter 0 70 71/60 22 16

Anzeige