Unzugeordnete Artikel

Göppinger greifen wieder ein

Göppingen. Aufatmen bei Fußball-Oberligist SV Göppingen. Nachdem die beiden Spiele des Sportvereins gegen Linx und Rielasingen-Arlen wegen Corona-Infektionen abgesagt worden waren, können die Göppinger am heutigen Mittwoch mit einem Heimspiel gegen Neckarsulm wieder ins Geschehen eingreifen. Bereits am Sonntag war wieder trainiert worden. Nur ein Akteur befindet sich noch in Quarantäne.

Die TSG Backnang musste die Tabellenführung wieder abgeben. Vor 1200 Zuschauern gab es eine 1:3-Heimniederlage gegen die Stuttgarter Kickers, die nach ­ihrem Fehlstart im vierten Saisonspiel zum zweiten Sieg kamen. Der zweite Meisterschaftsfavorit, der SGV Freiberg, holte erst im vierten Anlauf seinen ersten Sieg, der mit 6:1 gegen Schlusslicht Dorfmerkingen deutlich ausfiel. Neuer Tabellenführer ist nach dem 3:1-Erfolg gegen den FC Nöttingen der FC Villingen. ­Neuer Zweiter ist der FV Ravensburg, der nach 37 Minuten gegen Oberachern mit 4:1 führte und am Ende 5:1 gewann. Spannend bis zum Schluss war es in Neckarsulm, ehe die Sport-­Union in der Nachspielzeit den Treffer zum 3:2 gegen Bietigheim-Bissingen erzielte. nwz


Anzeige