Unzugeordnete Artikel

Günther Wölfle bewirbt sich um Mundart-Preis

Günther Wölfle auf dem Cover seines „Schwobablues“.Foto: G. Kahlert
Günther Wölfle auf dem Cover seines „Schwobablues“.Foto: G. Kahlert

Kirchheim. Der Sebastian-Blau-Preis für schwäbische Mundart steht in der Sparte Liedermacher in diesem Jahr unter dem Motto „schwäbisch senga“. Aus Kirchheim ist der Liedermacher Günther Wölfle mit dem „Kellerlied“ dabei. Erstmals darf zur Ermittlung des Internetpreises auch ein breites Publikum direkt über das Internet abstimmen. Die 36 Lieder können noch bis zum 30. Juni unter www.mundartwettbewerb.de im Netz angehört werden. Der Internetsieger tritt dann voraussichtlich im Finale am 18. Oktober in der Festhalle von Rottenburg am Neckar auf.pm


Anzeige