Unzugeordnete Artikel

Gute Laune in Geislingen

Was hat sich getan beim Top-Duo der Bezirksliga Neckar/Fils? Beim Tabellenzweiten TSV Oberensingen durchaus Spektakuläres: Andreas Bross, 91-facher Regionalligaspieler für die TSF Ditzingen und sogar für den 1. FC Kaiserslautern in der zweiten Bundesliga am Start, übernahm den Trainerposten vom Ohmdener Peter Merkle. Der heute 46 Jahre alte Bross gehörte 1996 zum Profikader auf dem Betzenberg. Dass die Oberensinger möglichst zeitnah in die Landesliga aufsteigen wollen, hat deren Gönner und Geldgeber Hagen Gutekunst nie verheimlicht. Die Chefcoach-Neuverpflichtung unterstreicht dies. „Den zweiten Tabellenplatz festigen“, heißt es vorerst aus dem Nürtinger Stadtteil. Die Oberensinger kicken in Göppingen - beim desillusionierten Meisterschaftsmitfavoriten SGM T/T Göppingen.

Den Meisterwimpel sehen die Oberensinger freilich im Eybacher Tal. Spitzenreiter SC Geislingen startet mit einem soliden Acht-Punkte-Vorsprung in die Restrunde. „Wir hätten nicht erwartet, dass wir ungeschlagen bleiben und es so super läuft“, gesteht Sportclub-Sprecher Frank Höhmann, „jetzt will sich das Team natürlich für diese Leistung auch belohnen und aufsteigen.“ Am Sonntag soll das Unternehmen Wiederaufstieg mit einem erfolgreichen Auftritt gegen Neuhausen fortgeführt werden. rei


Anzeige