Unzugeordnete Artikel

Gute Schützenleistungen, aber etwas dicke Luft

Weilheim. Uli Pflüger, Vorstandsvorsitzender des Weilheimer Schützenvereins, zog eine positive Bilanz bei der Hauptversammlung. Alle Aktivitäten im vergangenen Jahr seien positiv über die Bühne gegangen, und auch die sportliche Seite könne sich sehen lassen. Der Sportleiter und seine Obmänner für Gewehr, Pistole und Bogen präsentierten durchweg gute Leistungen. Und selbst im Jugendsektor sei alles im grünen Bereich, wie der erfreuliche Bericht des Jugendleiters Thomas Schaufler zeigte, der von seinen Jungschützen und -schützinnen einstimmig wiedergewählt wurde. Insgesamt gab es bei den Wahlen zu Vorstand, Jugendleiter, Kassenprüfer und Schriftführer keine Überraschungen - Kontinuität ist angesagt, aber nicht nur ein einfaches „Weiter-so“.

Dies gilt beispielsweise bei der Schießanlage, bei der in diesem Jahr noch eine stärkere Abluftanlage eingebaut werden muss, um den aktuellen Schießstandrichtlinien zu entsprechen. Dies wurde beschlossen und genehmigt. Zudem wurde über einen Mitgliedsantrag positiv abgestimmt, der die Modifizierung des Kugelfangs vorschlug, um den Bleistaub in diesem Bereich zu beseitigen.


Anzeige