Unzugeordnete Artikel

Gutmenschen und Schlechtmenschen

Zum Leserbrief „Wege aus der Wachstumsfalle“ vom 25. Juli

An Herrn Dörr herzlichen Dank für seinen Leserbrief! Das war mir aus der Seele gesprochen. Meine erste Reaktion auf Herrn Kellers Kommentar war: Teckboten abbestellen. Leute, die sich Gedanken machen, wie wir Auswege aus unserem zerstörerischen Wirtschaften finden, als „Gutmenschen” zu diffamieren, geht gar nicht. Frage: Wäre es erlaubt, Herrn Keller - als Gegenpart dieser „Gutmenschen” - als „Schlechtmenschen” zu bezeichnen?

Krimhild Zecha, Ohmden

Anzeige