Unzugeordnete Artikel

„Haus der kleinen Forscher“

Zertifizierung Die Kirchheimer Kita Rasselbande wurde bereits zum fünften Mal für ihren Einsatz zur Erforschung von Naturphänomenen ausgezeichnet.

In der Kita Rasselbande werden nicht nur naturwissenschaftliche, technisch oder mathematische Themen angesprochen, sondern auch einige Experimente zur Wasseroberflächenspannung durchgeführt. Foto: pr

Kirchheim. Wie so viele Veranstaltungen in diesem Jahr konnte auch die Zertifizierungsfeier „Haus der kleinen Forscher“ des Netzwerks Region Stuttgart nur online stattfinden. Die 34 ausgezeichneten Kitas haben mit dem erfolgreich abgeschlossenen Zertifizierungsprozess der gleichnamigen gemeinnützigen Stiftung nachgewiesen, dass sie ihren Kindern auf spielerische Art und Weise Grundlagen der Naturwissenschaften und Technik vermitteln.

Welche Spannung hat die Wasseroberfläche?

Die Kirchheimer Kita Rasselbande in der Stuttgarter Straße wurde dieses Jahr bereits zum fünften Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. In der Kita Rasselbande werden nicht nur naturwissenschaftliche, technisch oder mathematische Themen angesprochen, sondern auch einige Experimente zur Wasseroberflächenspannung durchgeführt. Beim Entdecken und Forschen der alltäglichen Naturphänomene kommt dem Fragen und Hinterfragen eine zentrale Bedeutung zu; denn das Fragen ist der Beginn jeder forschenden Tätigkeit. Die Kinder der Kita haben dabei beispielsweise festgestellt, dass Wasser unterschiedlich auf Wärme und Kälte reagiert oder erforscht, welche Spannung die Wasseroberfläche hat. Darüber wurde ein kurzes Video erstellt und bei der digitalen Zertifizierungsfeier vorgestellt.

Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Kitas, Horte und Grundschulen sich bewerben und anschließend von der Stiftung definierte Qualitätsmerkmale erfüllen. Die Zertifizierung muss jedes zweite Jahr erneuert werden. Basierend auf einem wissenschaftlich fundierten Verfahren zielt die Zertifizierung auf die Erfassung und Steigerung der pädagogischen Qualität bei der Umsetzung von MINT-Bildungsinhalten (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ab. Im Rahmen von Fortbildungen werden die Erzieherinnen und Erzieher speziell dafür geschult, Kindern naturwissenschaftliche Themen zu vermitteln.

Bisher sind in der Region Stuttgart 169 Horte, Kitas und Grundschulen als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Träger des „Haus der kleinen Forscher – Netzwerk Region Stuttgart“ ist die Industrie und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart und der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie, Südwestmetall.pm

Anzeige