Unzugeordnete Artikel

Heike Schwarz will Bürgermeisterin werden

Karriere Die Verwaltungswirtin aus Holzmaden wird sich in Aichelberg zur Wahl stellen.

Will jetzt auf den Chefsessel wechseln: Heike Schwarz.Foto: pr
Will jetzt auf den Chefsessel wechseln: Heike Schwarz.Foto: pr

Holzmaden. Heike Schwarz aus Holzmaden bewirbt sich für das Amt der Bürgermeisterin in Aichelberg. Schwarz ist Diplom-Verwaltungswirtin und arbeitet derzeit als Leiterin Bauverwaltungs-/Ordnungsamt und stellvertretende Hauptamtsleiterin in Heiningen. Zuvor war sie bei der Stadt Kirchheim und im Landratsamt Esslingen beschäftigt. In ihrer Heimatgemeinde Holzmaden sitzt die 52-Jährige seit 2004 im Gemeinderat und ist seit 2014 erste Stellvertretung des Bürgermeisters.

„Aichelberg ist eine liebenswerte Gemeinde mit Herz und Lebensqualität“, schwärmt Schwarz. „Aichelberg hat den dörflichen Charakter und die richtige Größe für mich, um Bürgernähe zu leben.“ Zudem habe Aichelberg Entwicklungspotenzial. Die Gemeinde nachhaltig weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten, sei ihr Ziel. „Dieses Ziel möchte ich gemeinsam mit der Bürgerschaft, dem Gemeinderat, den Unternehmen sowie den Vereinen und den Kirchen umsetzen. Bürgerfreundlichkeit und -beteiligung sind mir wichtig“, betont die Amtsleiterin.

Die Mutter von drei Töchtern sieht Aichelberg als eine Gemeinde für alle Generationen. „Eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung und Jugendarbeit liegen mir ebenso am Herzen, wie eine gute Seniorenarbeit.“ Weitere Schwerpunkte sieht sie in der aktiven Förderung des Gemeindelebens und des ehrenamtlichen Engagements. Auch das „klassische Fachwissen“ einer Bürgermeisterin bringe sie mit, meint Schwarz, wobei sie auch stets ein Auge auf den Natur- und Landschaftsschutz habe. Und im Hinblick auf die Coronapandemie und die Unwetterereignisse der letzten Wochen ergänzt sie: „Wir müssen auch den Katastrophenschutz neu denken und bei der Digitalisierung mehr Gas geben.“ In den kommenden Wochen wolle sie mit den Bürgerinnen und Bürgern in Aichelberg sprechen und hören, welche Schwerpunkte sie setzten.

Gelegenheit für ein Kennenlernen bietet sich bereits am Samstag, 7. August, ab 9.30 Uhr vor dem Bürgerhaus. Darüber hinaus gibt es weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf ihrer Homepage unter www.heike-schwarz.info.pm

Anzeige