Unzugeordnete Artikel

Herr, schmeiß Hirn ra

Zur Berichterstattung über die Maskenpflicht

Man trägt Maske - alleine im Auto, als Fußgänger allein um Umkreis von Hunderten von Metern.

Wird eigentlich alles geglaubt? Dass in Asien unter anderem China die Lage im Griff hat, weil dort Masken getragen werden? Von wo hat sich der Virus über die Welt verbreitet? Ja genau . . .

Asiaten tragen Mundschutz. Nicht alle. Weniger wegen der vielen Viren, die da so unverschämterweise herumschwirren, eher als höfliche Geste gegenüber anderen. Vor allem aber, um sich in den Ballungszentren vor dem extremen Smog zu schützen! Das sind die Bilder, die zu uns durchdringen. Ich glaube kaum, dass Dorfbewohner in der chinesischen Provinz mit Maske unterwegs sind. Südkorea steht nicht aufgrund seiner Mundschutz tragenden Bevölkerung im Moment so gut da, sondern weil es aus der letzten Sars-Pandemie gelernt hat! Die da gemachten Erfahrungen brachten einen durchdachten Plan auf den Weg, der nun Früchte zeigt. Europa hat hier bedauerlicherweise vollständig versagt! Auf die Versager von damals folgten neue Unfähige. Ahnungslosen bleibt nun mal nichts anderes übrig, als auf die vermeintlich Wissenden zu hören. Derer gibt es nun leider viele, und jeder ist überzeugt, den Ahnungslosen sein scheinbar umfassendes Wissen eintrichtern zu müssen, was wiederum eine grenzenlose Verwirrtheit unter diesen erzeugt. Was also geschieht?

Man beschneidet Menschenrechte, schränkt massiv Grundrechte ein. Nach dem Motto: Ich schieß‘ mal mit der Kanone und schau‘ später, wie viel Spatzen ich getroffen habe. Nicht auszudenken, wenn die auch noch träfen! Und was machen die Spatzen? Sie freuen sich, schreien nach mehr Kanonen mit größerem Kaliber und einer höheren Kadenz.

Herr, schmeiß Hirn ra und erleuchte die Blinden, sonst gibt es bald keine Spatzen mehr.

Jürgen Wannenwetsch, Kirchheim

Anzeige