Unzugeordnete Artikel

„Höchste Segelflugplatzdichte der Welt“

Vier Schwaben  ­unter den besten 20 ­Piloten der Welt: Die Hahnweide-Asse Mario Kießling, und Tilo Holighaus sowie die GP-Vierte Katrin Senne aus Sindelfingen und der Münsinger Uli Schwenk (Platz 15) haben den Ausnahmestatus der Piloten aus dem Ländle untermauert. „Wir haben hier bei uns die höchste Segelflugplatzdichte der Welt und mit der Schwäbischen Alb ein Toprevier zum Trainieren“, verdeutlicht Holighaus.

Die Saison ist für die Segelflieger mit dem Abschluss des Grand-Prix-Finales beendet, auch auf der in Herbst und Winter eigentlich wettertechnisch optimal ausgestatteten Südhalbkugel finden keinen Wettbewerbe mehr statt. Weiter geht es im Frühjahr 2022 mit Grand-Prix-Wettbewerben, unter anderem in Ostdeutschland, die als Quali zum nächs­ten GP-Finale dienen.

Dass die Hahnweide wie bereits 2006 mal wieder Austragungsort eines Grand Prix wird, hält Tilo Holighaus zwar nicht für ausgeschlossen, setzt aber andere Prioritäten: „Nachdem die letzten beiden Hahnweidewettbewerbe wegen Corona abgesagt werden mussten, wollen wir unsere Energie erst mal wieder da reinstecken.“ pet

Anzeige